Work

About the artist

In her complex collages of paper Frauke Dannert makes use of seemingly insignificant everyday materials. Photocopies or newspaper clippings, i.e. pictures that had a function and were devalued by endless reproduction, gain new meaning through her collages. She attaches great importance to the selection of the image carriers and uses, for example, wood, copper or brass plates which function as backgrounds and whose materiality and colourfulness correspond with the image motifs.

Solo Shows

2020
Plateau, Skulpturale Intervention anlässlich der 10. Westfälischen Kulturkonferenz, LWL im Saalbau, Witten
Entlang der Fenster und Spiegel, Feld-Haus, Raketenstation Hombroich, Neuss
2019
Museum für Photographie, Braunschweig
Museum der bildenden Künste Leipzig
2018
Ausgezeichnet 3# Frauke Dannert, Kunstmuseum Bonn
bosco, Museum Osthaus, Hagen
folie [fɔli], Galerie Lisa Kandlhofer, Wien
2017
botanicals, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
Interventionen.Raum,Zeit,Erinnerung, Neues Schlesisches Museum, Katowice, Polen
Jasmin, Jagla Ausstellungsraum, Köln
2016
Kunstmuseum Luzern
UNTITLED Miami, Galerie Rupert Pfab (mit Nora Schattauer)
Collage, Museum Kunstpalast
Weltenbau, Kunstverein Duisburg
2015
the walls twisted, LisaBird, Wien
displaced, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
2014
Schere, Stein, Papier, Märkisches Museum Witten
Rachael, Spiritual Ground, Abtei Brauweiler
Urbanität durch beleuchtete Räume, (mit Marcel Hiller) Bruch und Dallas, Köln
2013
All The Pieces, Back Together, (mit Elena Damiani) Selma Feriani Gallery, London
Der Schnittpunkt zweier Geraden, JaLiMa Collection, Düsseldorf
TREIBGUT, Ringstube, Mainz (mit Sebastian Walther)2012
2012
C—Chromatic, programmed by A—Z www.abc-z.org, Claire de Rouen, London
I was here, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
Kataster, Filmscreening, Rathaus an der Meerstraße, Moers
Deutsche Bundesbank, Frankfurt (K)
2011
New Positions, ART COLOGNE, Galerie Rupert Pfab
Collage City, RAUM, Düsseldorf
Streets in the Sky, Raumstation, Wien (mit Sebastian Freytag)
2010
composition / decomposition, Konsortium, Düsseldorf
Frauke Dannert, Schmelabar, Düsseldorf
Clear of Clouds, bell street project space, Wien (mit Erika Hock)
2009
fragmenta, Weltraum, München (mit Alex Rath)
Opus caementitium, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf (mit Heiko Räpple)
2008
lage, Baustelle Schaustelle, Essen

Awards

2020
Stipendium des Sonderförderprogramms 20/21 NEUSTART KULTUR der Stiftung Kunstfonds
2017-2019
Dorothea-Erxleben-Stipendium
2014
Arbeitsstipendium, Stiftung Kunstfonds
Vordemberge-Gildewart, KIT – Kunst im Tunnel Düsseldorf
2012
Residenzstipendium Schloss Ringenberg des Landes NRW
Audi Art Award 2012 ´Neue Fotografie´
2010
Reisestipendium Kunstverein Düsseldorf

Collections

Sammlung zeitgenössischer Kunst der Bundesrepublik Deutschland
Museum Kunstpalast Düsseldorf
Kunst aus NRW (Kornelimünster)
Stadtsparkasse Düsseldorf
Deutsche Bundesbank Frankfurt

Biography

Frauke Dannert holds a degree from the Düsseldorf Academy of Fine Arts (2010) and from the Goldsmiths College in London. She is a Dorothea Erxleben Scholar (2017-2019) and teaches at the HBK Braunschweig since autumn 2017.

Group Shows

2019
Stipendiatinnen des Dorothea-Erxleben-Programms (2017-2019), Galerie der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
VISIONEN DER MODERNE HEUTE, Bauhausarchitektur im Bild zeitgenössischer künstlerischer Fotografie mit historischen Bezügen, Museum für Photographie, Braunschweig
„Zukunftsräume // Christof Klute & Frauke Dannert“, Landesvertretung Niedersachsen, Berlin
2018
Sammlung mit losen Enden 03:21./Akt 2, Kunsthaus NRW, Kornelimünster
Artificial Paradise? Immersion in Raum und Zeit, Künstlerhaus – Halle für Kunst & Medien, Graz, Österreich
Reichtum: Schwarz ist Gold, Lehmbruck Museum, Duisburg
2017
against representation, Kunsthaus NRW Kornelimünster
2016
THROUGH THE LOOKING-GLASS, oqbo – raum für bild wort ton, Düsseldorf
2015
Expanding Photography, Westdeutscher Künstlerbund, Ausstellungshalle Am Hawerkamp, Münster
Galerie Rupert Pfab und Sebastian Brandl, Daab Salon, Köln
Viermal neues auf Papier, Sprengel Museum Hannover
2014
Vordemberge-Gildewart Kunststipendium 2014, KIT- Kunst im Tunnel, Düsseldorf
Dystotal, kuratiert von KONSORTIUM, Pori Art Museum, Pori, FI
gestern die stadt von morgen, Kunstsammlung der Ruhr-Universität Bochum, Bochum
Podróbka-Die Avantgarde gibt nicht auf, Gdanska Galeria Miejska, Gdansk
2013
All The Pieces, Back Together, Selma Feriani Gallery, London, UK
Every bird brings a different melody to the garden, No Format project space, London, UK
Ruhe-Störung, Streifzüge durch die Welten der Collage, MARTa Herford, Gehry-Galerien
2012
Afterimage, Kunsthalle Exnergasse, Wien
Neue Tiere 3, Kunstverein Koelnberg, Köln
Single-Club, Düsseldorf
Magicgruppe Kulturobjekt, lothringer13_laden, München
2011
Drop after Drop, Galeria AS, Art Space, Krakow, PL
summertime, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
New Space, B&N Gallery, London
Synecdoche, Bourouina Gallery, Berlin
deserto rosso, Markus Ambach Projekte, Düsseldorf
sunbeam in the glasshouse, Ehem. Amerikanisches Konsulat, Düsseldorf
silver moon, Galerie Lisa Ruyter, Wien
Other Peoples`s Problems, Project Space Leeds
2010
Konstruktiv!, Galerie Beck und Eggeling, Düsseldorf
HALLIGALLI!, präsentiert von OPEN, oktoberbar, Düsseldorf
BREAK – Ausstellung der smax Kuratorenstipendiaten, Villa de Bank, Enschede, NL
TO LOOK IS TO LABOUR, Laden für Nichts, Leipzig
The Eighteenth Emergency, Core Gallery, London
64. Bergische Kunstausstellung, Museum Baden, Solingen
64. Bergische Kunstausstellung, Städtische Galerie Remscheid
Speculative Objects, Goldsmiths Libary, London
ORD[i]NANCE, The Pigeon Wing, London
Der Himmel leuchtet. 6 Positionen zur Collage, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
Pictorale molto male, part of Sugary Photographs with Tricks, Poses and Effects, Depot Dam, Antwerpen, Belgien
2009
Trinken als Chance, Kunstgruppe, Köln
Rundblick 2009. Ein Monat junge Kunst deutscher Akadamien. Ein Projekt der Kirschenpflücker e.V., Temporary Gallery Cologne
2008
Highlights of German Academies, Dina4 Projekte atelierBerlin, Berlin
1, RINGEL/garage, Düsseldorf
2007
Die originale Invasion, Polypolis, Düsseldorf
2006
Ausstellung zum Alfred-Rethel-Preis, Wetter (Ruhr)
Familienglück, Orangerie Schloss Benrath
klassegrünfeld@kaarst, Städtische Galerie Kaarst
2005
Junge Kunst im Ruhrgebiet, IWG Gladbeck
Alles in Allem, Klasse Udo Scheel, Museum Abtei Liesborn